Gap Year: Vor­teile, Nach­teile und Alter­na­ti­ven

Gap Year: Vor­teile, Nach­teile und Alter­na­ti­ven: Wie kann man die Zeit nach dem Abschluss sinn­voll nut­zen?

Gap Year: Vor­teile, Nach­teile und Alter­na­ti­ven: Nach dem Schul­ab­schluss stellt sich fast jeder junge Mensch die Frage, in wel­che Rich­tung seine beruf­li­che Zukunft gehen soll. Aus­bil­dung oder Stu­dium? FSJ, BFD oder erst­mal Work and Tra­vel in Aus­tra­lien? Oder soll ich mir das Ganze spa­ren und direkt in den Job ein­stei­gen und rele­vante Berufs­er­fah­rung sam­meln? Und, nicht zuletzt: Wer finan­ziert das alles?

Gap Year: Vor­teile, Nach­teile und Alter­na­ti­ven
Wel­che Mög­lich­kei­ten bie­tet das Gap Year?

 

Gap Year: Möglichkeiten und Alternativen - Jobs Elsterwerda

 

Das Gap Year bie­tet eine ganze Reihe von Mög­lich­kei­ten. Zu die­sen zäh­len vor allem:

 

• Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst (BFD):

Der Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst bie­tet jun­gen Frauen und Män­nern die Mög­lich­keit, sich im Bereich des All­ge­mein­wohls sowie im sozia­len, kul­tu­rel­len und öko­lo­gi­schen Bereich und in wei­te­ren Berei­chen zu enga­gie­ren. Er wurde nach Abschaf­fung der Wehr­pflicht als frei­wil­li­ges Pen­dant dazu geschaf­fen. Die Ver­gü­tung erfolgt in Form eines Taschen­gel­des und beträgt maxi­mal 402 Euro (Stand: 2019).

 

• Frei­wil­li­ges Sozia­les Jahr:

Das frei­wil­lige soziale Jahr rich­tet sich an Per­so­nen, die die Schul­pflicht erfüllt und das 27 Lebens­jahr noch nicht voll­endet haben. Es wird von einem öffent­li­chen Trä­ger ange­bo­ten (u.a. Dia­ko­ni­sche Ein­rich­tun­gen, Wohl­fahrts­ver­bände sowie Trä­ger auf Kom­mu­nal und -Bun­des­ebene.  Das Arbeits­vo­lu­men ist abhän­gig vom Ange­bot, es kann bis zu 39 Wochen­stun­den betra­gen. Die Höhe der Ver­gü­tung ist ange­lehnt an die des Bun­des­frei­wil­li­gen­diens­tes; ein Rechs­an­spruch dar­auf besteht nicht. Mehr dazu im Jugend­frei­wil­li­gen­dienst­ge­setz.

 

• Work and Tra­vel:

Work and Tra­vel bezeich­net eine Form des Rei­sens, bei dem sich junge Erwach­sene bis ca. 30 Jahre die Kos­ten für den Auf­en­halt im jewei­li­gen Ziel­land durch Gele­gen­heits­jobs selbst ver­die­nen. Es rich­tet sich vor allem an Stu­den­ten und Schü­ler, die die Spra­che oder Kul­tur des jewei­li­gen Lan­des ken­nen­ler­nen möch­ten. Die Maxi­maldauer der Reise beträgt 12 Monate, für einige Desti­na­ti­ons­län­der ist ein spe­zi­el­les Working-Holi­day-Visum erfor­der­lich. 

 

• Au Pair:

Im Unter­schied zu Work and Tra­vel erfolgt der Auf­en­halt hier bei einer Gast­fa­mi­lie. Diese über­nimmt auch die Kos­ten für Unter­kunft, Ver­pfle­gung und ggf, ein Taschen­geld. Haupt­auf­gabe sind meis­tens die Kin­der­be­treu­ung sowie Aus­hilfs- und Haus­ar­bei­ten. Ziel ist auch hier das Ken­nen­ler­nen der Spra­che sowie lan­des­spe­zi­fi­scher kul­tu­rel­ler Gewohn­hei­ten.

 

Gap Year: Vor­teile, Nach­teile und Alter­na­ti­ven
Gap Year ledig­lich eine Ori­en­tie­rungs­hilfe

 

Letzt­end­lich bie­ten aber alle genann­ten Tätig­kei­ten ledig­lich eine Ent­schei­dungs­hilfe. Für eine sichere Ent­schei­dung, die man auch gefühls­mä­ßig dau­er­haft mit sich ver­ein­ba­ren kann, fehlt aber ein ganz ent­schei­den­der Fak­tor: Der Ein­blick in die tat­säch­li­chen Bedin­gun­gen in der beruf­li­chen Pra­xis. Wie kann man sich für etwas ent­schei­den, was man noch nicht selbst erlebt hat?

Sicher hat sei­nen Reiz, nach dem Schul­ab­schluss erst­mal alle „Fünfe gerade sein“ zu las­sen und sich umzu­schauen, wel­che Mög­lich­kei­ten es gibt. Eine sichere Ent­schei­dung kann man aber letzt­end­lich nur tref­fen, wenn man ein­mal vor Ort gewe­sen ist, gear­bei­tet hat und die Cha­rak­te­ris­tika und Bedin­gun­gen der jewei­li­gen Arbeit selbst mit­er­lebt hat. Und wenn Sie dabei noch ein rich­ti­ges, tarif­ge­bun­de­nes Gehalt bezie­hen, warum soll­ten Sie zögern? Und warum soll­ten Sie Zeit ver­lie­ren? Spre­chen Sie uns an oder schrei­ben Sie uns, wir bera­ten Sie ger­ne­über Ihre Mög­lich­kei­ten nach dem Schul­ab­schluss.

 

Praxiserfahrung relevanter als Gap Year Gap Year: Möglichkeiten und Alternativen - Jobs Elsterwerda

 

Bewerbungsformular von Expert Personaldienstleistungen


Erhalte ich wäh­rend des Gap Years Kin­der­geld?

Gap Year und Kindergeld - Rechtliches - Jobs Elsterwerda

Ob Sie wäh­rend des Gap Years wei­ter­hin Kin­der­geld bezie­hen kön­nen, hängt davon ab, mit wel­cher Tätig­keit Sie das Gap Year aus­fül­len. Prin­zi­pi­ell erhal­ten Sie das Kin­der­geld wei­ter­hin, wenn Sie unter 25 Jahre alt sind und nach dem Schul­ab­schluss eine Erst­aus­bil­dung absol­vie­ren.

Kin­der­geld wäh­rend FSJ/​BFD/​FÖJ

Wenn Sie sich für offi­zi­elle, vom Bund geför­derte Pro­gramme wie etwa dem Frei­wil­li­gen Sozia­len Jahr (FSJ), dem Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst (BFD) oder ein Frei­wil­li­ges Öko­lo­gi­sches Jahr (FÖJ) ent­schei­den, bekom­men Sie wei­ter­hin Kin­der­geld aus­ge­zahlt. Mehr dazu unter Kindergeld.org.

Kin­der­geld wäh­rend Au-Pair/­Work and Tra­vel

Für Tätig­kei­ten wie Au-Pair-Auf­ent­halte und Work and Tra­vel gibt es in der Regel kein Kin­der­geld. Aus­nah­men sind mög­lich, wenn diese Tätig­kei­ten nur als Über­gangs­lö­sung gedacht sind und im Zusam­men­hang mit der Vor­be­rei­tung auf eine bevor­ste­hende Aus­bil­dung oder ein Stu­dium ste­hen.

 

Zu den Stellenangeboten

 

Zur Startseite von Expert Personaldienstleistungen Elsterwerda